Alpha, Beta & Gamma

Wir alle sind ständig radioaktiver Strahlung ausgesetzt, die aus natürlichen Quellen stammt: Mit der Luft atmen wir das radioaktive Edelgas Radon ein. Über die Nahrung nehmen wir Verbindungen von Kalium-40 auf, das beim Zerfall des natürlichen, radioaktiven Thoriums oder Urans entstanden ist. Hinzu kommt die kosmische Strahlung, die uns von der Sonne und aus dem Weltall erreicht, sowie die terrestrische Strahlung aus Gesteinen und mineralischen Baumaterialien wie Ziegel und Beton.

In unserem Praktikum machen Ihre Schülerinnen und Schüler nicht nur Alpha- und Betastrahlen in einer Nebelkammer sichtbar und simulieren die Halbwertszeit mit einem "Würfelzerfall". Sie untersuchen außerdem die Eigenschaften dieser Strahlen bezüglich Abschirmung, Abstandsregel und Ablenkung im Magentfeld.

 

Zusätzliche Informationen:


Dieser Kurs

  • enthält physikalische Versuche
  • eignet sich für die Sekundarstufe (9.-10. Jahrgangstufe)

    

mzf_logo.png Zur Anmeldung geht es hier.

 

 

 

Nat├╝rliche Strahlung 2.jpg

 

W├╝rfelzerfall mit Daten.jpg

 

Rechte-Hand-Regel.jpg